Hessischer Handballverband

Info zur neuen Corona-Verordnung des Landes Hessen

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

wie Sie sicher bereits mitbekommen haben, hat das Land Hessen in der letzten Woche eine neue Corona-Verordnung beschlossen, die für die nächsten vier Wochen Gültigkeit haben soll.

Für die Vereine, die Hallensportarten betreiben, sind folgende Punkte wichtig:

  1. Die Verordnung gilt einheitlich hessenweit; die in der Verordnung festgelegten Inzidenzen und Grenzwerte gelten für alle Landkreise und Städte in gleicher Weise.
  2. Für alle am Spiel Beteiligten (Spieler, Offizielle, Schiedsrichter ZN/SK) gilt die 3G-Regel. Für den Zuschauerbereich können die Veranstalter sowohl die 2G- als auch die 3G-Regel zulassen.
  3. Verantwortlich für die Kontrolle dieser Regeln und für die Kontrolle des Hygienekonzepts ist der Heimverein. Eine Abgabe der Kontrollpflicht an den Gastverein ist in der Verordnung nicht vorgesehen.
  4. Schulpflichtige Kinder können ihre erfolgte Testung über das von den Schulen ausgegebene und regelmäßig geführte Testheft nachweisen. Dabei zählen einmaligen Unterbrechungen (z.B. Ferien) als regelmäßig geführt.

 

Weitere Fragen zu der Verordnung sind auf der FAQ-Seite des Landessportbunds Hessen https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/faq/ sehr gut erklärt.

Wir haben deshalb unsere FAQs nicht überarbeitet und von der Homepage genommen, da die FAQ-Seite des LSBH tagesaktuell ergänzt wird.

 

Sollten Sie dennoch Fragen haben, stehen unsere Geschäftsstelle oder ich gerne zur Verfügung.

 

Mit den besten Grüßen

Gunter Eckart, Präsident

 

 

PDF Info zur neuen Corona-Verordnung

Info neue Corona_Verordnungen Land Hessen.pdf (268,0 KiB)





Zurück